Omikron ist die neuste Variante des Corona-Stamms. Doch was macht Omikron so besonders? Wie genau verläuft eine Infektion? Und warum soll Omikron gefährlicher sein, obwohl es einen milderen Verlauf der Krankheit zu geben scheint? Hilft eine Impfung bei dem Verlauf? Warum haben wir so viel Angst davor?

Was macht Omikron so gefährlich ?

Omikron ist eine veränderte Variante von Covid 19, doch was ist an Omikron so gefährlich? Bei einer Infektion von Omikron mutieren Vieren ständig. Omikron hat zwar einen milderen Verlauf und doch ist es viel ansteckender als die Delta-Variante und breitet sich deswegen schneller aus, und das ist das, was Omikron so gefährlich macht. Bei Omikron sind außerdem nicht nur kleine Einzelteile des Virus ausgetauscht sondern ganze Blöcke aus dem Ursprungs Virus heraus gebrochen. Die Variante kann auch geimpfte und genesene anstecken, trotzdem verläuft das ganze nicht so schlimm wie bei ungeimpften.

Warum haben wir Angst vor Omikron ?

Zunächst deswegen, weil Omikron eine viel gefährlichere Variante ist als all die anderen, die wir bis jetzt kennen und der wichtigste Punkt ist: Weil wir nicht sehr viel über Omikron wissen. Denn das einzige, was wir wissen, ist, dass es sich sehr schnell verbreitet und dass es einen milderen Verlauf als bei Delta gibt. Viel mehr wissen wir auch nicht über Omikron. Warum ist das so? Eigentlich hat das eine ganz simple und logische Erklärung: Denn Omikron ist die neueste Variante des Corona-Stamms, die wir kennen. Wir haben Omikron einfach noch nicht genau genug erforscht.

War überhaupt damit zu rechnen, dass Omikron noch auftritt ?

War damit denn zu rechnen? Wussten wir schon am Anfang der Variante Delta, dass es weitere Varianten geben wird? Oder kann Omikron überraschend? Ist mit weitern Varianten zurechnen? Wissenschaftler gehen davon aus, dass Omikron nicht sehr überraschend kam, weil davon ausgegangen wird, dass alles sehr genau untersucht wird und alle neuen Auftritte von Corona angeschaut werden.

Ist mit dem Auftreten von Omikron auch der Pandemie-Ausnahmezustand langsam am Ende ?

Die Pandemie ist genau wegen Omikron noch nicht vorbei, weil damit bestätigt ist, dass es mehrere Varianten von Corona gibt. Deswegen ist damit zu rechnen, dass wir uns erst am Anfang einer Entwicklung befinden, die noch lange kein Ende genommen hat. Der Ausnahmezustand vielleicht schon, aber das Virus an sich wird uns noch lange und verschiedensten Varianten begegnen.

Wie ist seit Omikron die Lage an den Schulen in Bayern?

Die Zahlen steigen – auch bei den Schulen in Bayern. Selbst bei uns in Murnau – wir sind von einem großen Corona-Ausbruch bisher verschont geblieben – haben sich die Zahlen in Grenzen gehalten. Natürlich gibt es mittlerweile in allen Klassen Quarantäne-Fälle, aber es hält sich in Grenzen. Hoffen wir mal, dass die Prognosen recht behalten, die Omikron-Welle Ende Februar ihren Höhepunkt erreicht und dann langsam aber sicher abflachen wird.

(Sophia Scheffel)

28F6snrqFD4eJ8bTH
Benachrichtigen bei neuen Posts?    Ja Nein Danke