von Nicolas Zabel

Da Tomas (Anmerkung: Blogger aus unserem Team) bereits einen Beitrag über die nervigsten Mitschüler veröffentlicht hat, haben wir uns abgesprochen, dass ich noch einen Beitrag über die nervigsten Lehrer mache. Jeder hatte Lehrer oder hat auch noch Lehrer. Der ein oder andere ist auch ein Lehrer. Also fangen wir gleich mit den ersten Lehrertypen an, der jeden so richtig auf die Nerven geht.

Typ 1: Der “Geschichtenerzähler”

Der erste Lehrertyp ist der, der immer von Thema abschweift und fast die Hälfte der Stunde über Familie, Ereignisse, die bei Freunden passiert sind, und anderes, Nichtschulisches referiert. (z.B. Herr Bräu)

Typ 2: Der “Hippie”

Der Hippie, der gegen alles Negative ist und nur Tee und Ingwer-Joghurt in sich reinstopft. Das geht einen zwar nicht so einen auf die Nerven, aber irgendwie strahlt das halt alles so negativ auf die Schüler aus.

Typ 3: Der “außer Kontrolle”-Typ

Der Lehrer, der nichts unter Kontrolle hat. Da kann man dann immer schön “Scheiße bauen”. (Aber sowas haben unsere Klassen natürlich nicht gemacht). Vor allem, falls der Lehrer solange droht, bis er mal dem Direktor oder der Klassenleitung Bescheid sagt, aber dann doch nichts tut. Ein Bluff.

Typ 4: Das “Hausaufgabenmonster”

Der Lehrer, der eindeutig zu viele Hausaufgaben aufgibt. Das geht dann vor allem auf die Nerven, wenn Freitag ist, schönes Wetter ist und man keine Ahnung hat, was das Thema ist. Liebe Grüße an diese Lehrer, die ruhig mal schauen können, ob sie zu viele Hausaufgaben aufgeben und das noch nicht gemerkt haben.

Typ 5: Der “Wochenendzerstörer”

Und der letzte Lehrer, der uns mal ganz gerne am Freitag nachhocken lässt. Ich selbst hatte das erst einmal, aber das hat so aufgeregt. Wochenende vor der Tür und ich muss die Tür zum Wochenende zuschlagen. Aber zum Glück sind nicht alle Lehrer so drauf.

28F6snrqFD4eJ8bTH
Benachrichtigen bei neuen Posts?    Ja Nein Danke