Sie nennen sich “Querdenker” und sie werden oft im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie genannt. Dabei gibt es “Querdenker” schon länger als die Pandemie selbst – und nicht nur Corona hat Querdenker hergebracht. Part 1 unserer Querdenker-Analyse beschäftigt sich aber in der Tat mit den “reinen” Querdenkern, die die Coronazeit hervorgebracht hat.

Corona ist ein Thema, das uns alle beschäftigt. Viele Menschen denken jedoch anders, sie hinterfragen die Pandemie und teilweise stellen sie die verrücktesten Theorien auf. In unseren Augen scheint es zumindest so. Nicht abzuwinken ist jedoch, dass die Regelungen, die die Pandemie hervorgebracht hat, uns schließlich doch alle betreffen, ob Leugner oder eben auch nicht. Wir vom Blog im Blauen Land haben uns also die Frage gestellt, ob hinter Leugnern und ihren Theorien etwas steckt oder nicht. Vorab muss ich sagen, dass ich die Leugner in verschiedene Gruppen unterteile (nicht offizielle) und mich auf die Mehrheit beziehe.

Querdenker-Variante 1: Corona-Leugner mit wilden Theorien

Die wohl die bekannteste, aber auch erschreckendste Gruppe sind die Corona-Leugner, auch “Querdenker” genannt. Sie bezweifeln, dass es Corona gibt und haben dafür ihre verschiedensten Gründe. Ein gängige Argumente dieser Leute ist zum Beispiel folgendes: Corona ist eine “Bio-Waffe” im Einsatz. Eine Unterstellung an die Regierung oder andere Länder, eine Biologische Waffe entwickelt zu haben, um uns zu schwächen/anzugreifen. Wenn man genauer das Thema/die Vermutung betrachtet, könnte auch etwas dran sein, denn die Forschung an biologischen Waffen und Viren ist zur heutigen Zeit sehr weit fortgeschritten. Abwegig scheint es zunächst nicht und trotzdem ist gut belegt, dass Corona, wenn überhaupt, nur einen Laborursprung hat. Aber auch diese Theorie ist umstritten.

Querdenker-Variante 2: Bill Gates zur Verantwortung ziehen

Den meisten ist es mittlerweile aber doch klar, dass irgendetwas zumindest im Umlauf ist. Ob natürlich oder nicht. Verantwortliche werden allerdings immer gesucht, solange man nicht selber der Schuldige ist. Einer der, die wohl am häufigsten ins Zielfeld der Suchenden geraten, ist Bill Gates. Ein Milliardär ohne Geldsorgen und vielen Geldspenden an die Forschung, wie z.B. auch der Impfung. Daher kommt es auch zur folgender Behauptung: Bill Gates will uns mit der Impfung überwachen. Man kann auf jeden Fall verstehen, warum es diese Vermutung gibt, wenn man mal bedenkt, dass er einen hohen Geldbetrag an die Impfstoff-Forschung gesteckt hat. Die Theorie kommt also nicht von irgendwo her. Aber wie so oft ist natürlich nichts dran.

Querdenker-Variante 3: Impfstoff = Gift

Unsere heutige Medizin ist sehr weit vorangeschritten im Gegensatz zu vor 10 Jahren. Wissen verdoppelt sich alle fünf Jahre. Erschreckend ist es allerdings trotzdem, wie schnell es einen Impfstoff gegen Corona gab. Hinzu kam noch das “neue” verfahren des Impfstoffes mRNA. Das Verfahren ist allerdings keineswegs neu. Seit ca. 30 Jahren wird daran geforscht und seit zehn Jahren wird es in Kliniken praktisch angewendet. Die Behauptung steht aber: mRNA verändert unsere Erbinformation/Gene. Natürlich ändert diese neue Art der Impfung in keiner Weise die Gene oder sonstiges. Das Verfahren baut auf die sogenannte Messenger-RNA auf, weshalb es auch so oft in Verbindung mit Genen oder sonstigen gebracht wird. Allerdings übermittelt der Impfstoff nur den “Bauplan” des Antigens, um gegen Corona gewappnet zu sein. Heißt wiederum: Keine Veränderung des Erbguts, regelrechte Antigen-Bausteine, die geliefert werden.

Corona: Eine Bedrohung, die wir nur zusammen besiegen können

Meiner Meinung nach wurde das Thema anfangs zurecht hinterfragt, allerdings müsste mittlerweile jedem klar sein, dass es keine Bio-Waffe oder gar nicht existiert, sondern eine echte Bedrohung für unsere Menschheit ist, für die der Mensch durchaus wieder eine Lösung gefunden hat: die Impfung. Es ist nichts Neues, dass Impfgegner radikal gegen Impfpflichten vorgehen oder Skepsis in der Bevölkerung schüren. Die Pandemie aber offenbart auch Gräben in der Gesellschaft, die bald mehr Probleme bereiten werden, als das Virus an sich. Auch deshalb gilt: Hört einander zu, begegnet Corona gemeinsam und wir besiegen diese Virus auf allen Ebenen!

(Tomas Mühlbauer)

28F6snrqFD4eJ8bTH
Benachrichtigen bei neuen Posts?    Ja Nein Danke