Ein wenig Aufregung lag in der Luft. Wie sollte es auch anders sein: Die Jury diskutierte, mehr als 100 SchülerInnen der 6. Klassen waren vor Ort und die eigentliche Entscheidung über die Kühr des Schulsiegers beim Lesewettbewerb an der Realschule im Blauen Land stand noch aus.

Ein paar Tage, bevor der Wettbewerb stattfindet, wurden in den einzelnen Klassen jeweils vier Klassensieger und Stellvertreter der 6. Klassen festgelegt. Natürlich war das noch ein kleinerer Rahmen, ein vertrauter noch dazu. Auch hier war es aufregend, aber jetzt saßen alle demütig in der ersten Reihe und konnten nur eines tun: Warten. Die Arbeit war getan, während andere die Bühne mit Leben füllten. Als Moderator hatte Organisatorin Frau Dauer, zugleich Fachbetreuerin Deutsch, diesmal Herrn Bräu beauftragt, der mit einer lockeren und unterhaltenden Art den Rahmen der Veranstaltung bot und gleich dazu ein kleines Rahmenprogramm. Während der Pausen gab es Poetry Slams zu belauschen, die im vergangenen Jahr während einer Sequenz in den 8. Klassen entstanden waren. Vicky und Amira aus der 8b gaben ihre Texte zum Besten. Ein bisschen Schüleralltag, ein wenig eigene Lebenswelt. Poetry Slam ist Literatur zum Hören und eine zum Anfassen. Das merkte man sofort. Beide erhielten tosenden Applaus. Auch Herr Bräu schwang sich zum Slammer auf und begeisterte mit zwei seiner Lieblingstexte. Dann aber sollte die Entscheidung fallen – und sie fiel überraschend deutlich aus. Einstimmig hatte die Jury mit Vertretern der Schule, der kommunalen Öffentlichkeit und der Schülervertretung dafür gestimmt, Elisabeth Weiß als Schulsiegerin in den nächsten Entscheid zu schicken.

Eine faustdicke Überraschung. Warum? Elisabeth erfuhr erst am Tag des Wettbewerbs, dass sie als Ersatz für Leo, dem eigentlichen Klassensieger der 6b, antreten müsste. Entsprechend aufgeregt war sie, lieferte dann aber eine wirklich starke Leistung ab. Vor allem die Fehlerfreiheit und die exzellente Betonung überzeugten die Jury. Die Schülerin war bei der Aushändigung des Preises und der Bekanntgabe der Sieger durch Direktor Herr Havelka entsprechend überrascht – so viele im Saal, die dennoch die grandiose Leistung der Sechstklässlerin anerkennen mussten.

Video vom Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am 19.11.2023

Bildergalerie Vorlesewettbewerb 2023

Text: Magdalena Pavel
Video: Hannes Bräu
Fotos: Vreni Gilg

28F6snrqFD4eJ8bTH
Benachrichtigen bei neuen Posts? Ja Nein Danke