von Florian Gilg

Jupp Heynckes tritt seine vierte Amtszeit beim FC Bayern an. Der 72-Jährige hatte 2013 das legendäre Triple aus Deutscher Meisterschaft, Champions League und DFB-Pokal geholt. Dennoch ging der in Gladbach aufgewachsene Trainer in den Ruhestand und wollte seinen Lebensabend genießen. Doch jetzt kommt der legendäre Trainer als Nachfolger für Carlo Ancelotti zurück nach München.

Ich finde es als Bayern-Fan natürlich fantastisch, dass so ein grandioser Trainer den FC Bayern wieder trainiert. Doch einen Hacken gibt es: Ich finde, einem 72-Jährigem fällt es schwer, so einen Profiverein zu leiten. Denn ältere Leute sind vom Gedächtnis nicht mehr “die Schnellsten” und der Fußball hat sich seit 2013 doch wieder enorm weiterentwickelt. Ob Jupp da noch mithalten kann? Doch ich denke, da er als Aktiver auch ein Spitzensportler war, wird er vielleicht körperlich wie geistig noch gut unterwegs sein und den FC Bayern vielleicht wieder zu Erfolgen führen.

Wie haltet ihr von der Verpflichtung von Heynckes? Teilt uns in Kommentaren eure Meinung dazu mit!
28F6snrqFD4eJ8bTH
Benachrichtigen bei neuen Posts?    Ja Nein Danke