Jünger, versierter und offener – so präsentieren sich Kinder und Jugendlichen heutzutage in den sozialen Medien. Ein Trend, der seit Jahren zu beobachten ist und mittlerweile auch die Schule auf den Plan ruft. „Wir können dieses Thema nicht ignorieren“, betont Ralf Havelka, Schulleiter der Realschule im Blauen Land. Zwar hat die Realschule in Bayern einen integrierten IT-Unterricht, lässt viele Schülerinnen und Schüler den Medienführerschein absolvieren und trägt damit viel zu einem besseren technischen Verständnis im Umgang mit Medien bei. Eine Medienkritik findet aber nur beiläufig statt.

Genau Letzterem widmete sich nun ein Projekt für die 7. Jahrgangsstufe an der Realschule in Murnau. Zwei Tage besuchten die vier Klassen jeweils 90 Minuten einen Workshop, „der für den richtigen Umgang mit sozialen Medien sensibilisieren soll“, erklärt Rebekka Strebel, die als Verbindungslehrerin über das Netzwerk „blackstone432“ auf einer Fortbildung auf diese Workshops aufmerksam geworden ist.

Als Referentin für die Realschule Murnau konnte Strebel Benedicte Baier gewinnen. Die 30-Jährige arbeitet nicht nur als Juristin, sondern ist auch Model unterwegs. Auf Instagram folgen ihr 15 000 Fans. Eine glaubwürdigere Expertin hätte man kaum finden können. Auch in den Sitzungen war das Interesse der Schülerinnen und Schüler zu spüren. Die Kinder durften auch schon mal über ihren eigenen Instagram-Account das Profil von Baier aufspüren, die dann mit passenden Hintergrundinfos aufwartete und sich für keine Frage zu schade war. „Die Kinder konnten wirklich aus erster Hand erfahren, dass soziale Medien oft nur eine Scheinwelt darstellen“, meint Organisatorin Strebel. Um den Effekt des Workshops zu verstärken, holte man auch die Eltern ins Boot, die nur Tage später denselben Vortrag von Baier live per Videostream verfolgen konnten. „Dadurch ist sichergestellt, dass soziale Medien auch zu Hause Thema sind“, betont Strebel. Finanziell gefördert wurde das Projekt mit 400 Euro durch eine Spende der Frauenunion Murnau-Ohlstadt-Blaues-Land, die sich landesweit für soziale Zwecke engagiert.

(Hannes Bräu)

28F6snrqFD4eJ8bTH
Benachrichtigen bei neuen Posts?    Ja Nein Danke