Qualität. Kreativität. Professionalität. Der Blog im Blauen Land gehört wieder zu den besten Online-Blattmachern im Freistaat. Und mehr noch: Dieses Mal kann man sich wirklich “BESTE ONLINE-SCHÜLERZEITUNG IN BAYERN 2019/20” nennen. Für diesen Titel haben wir hart gearbeitet in den vergangenen Monaten. Auch Corona konnte uns dabei nicht stoppen. Auch aktuell wurden zumindest bei uns an der Schule alle Nachmittagsunterrichte und Wahlfächer für 4 Wochen abgesagt. Videokonferenz auf Videokonferenz folgte und wird noch folgen. Aber Recherche in Corona-Zeiten ist halt schon ein hartes Stück Arbeit.

“Blattmacher”-Wettbewerb von SZ und Kultusministerium

Bei diesem Wettbewerb handelt es sich um einen bayernweiten Schülerzeitungswettbewerb. Eine fachkundige Jury, bestehend aus Vertretern des bayrischen Kultusministeriums, Vertretern der Süddeutschen Zeitung und weitern Kooperationspartnern des Wettbewerbs, bewerten die teilnehmenden Schülerzeitungen und Blogs. Dass Bayern in Sachen Digitalisierung noch Entwicklungsland ist – vor allem im Vergleich zu anderen Bundesländern – zeigte die überschaubare Anzahl an digitalen Einsendungen im vergangenen Jahr. 2020 war das anders. “So viele Einsendungen wie noch nie”, freute sich SZ-Redakteurin und Blattmacher-Betreuerin Anna Günther. Die Konkurrenz und auch die Qualität werden immer besser. Auch eine Folge der neuen Fortbildungsstrategie des Kultusministeriums und den Impulsen der Süddeutschen Zeitung. In diesem Jahr gab es auch für die digitalen Ausgaben eine Rangfolge und auch ein Preisgeld.

Preisverleihung 2019/20: Zwei Gymnasien auf die Plätze verwiesen

Statt einer Einladung ins SZ-Hauptgebäude in München gab es dieses Jahr ein Video, dass am heutigen Montag, 7.12.2020, um 11 Uhr HIER veröffentlicht wurde. Darin kürte der bayerische Kultusminister Piazolo alle Sieger persönlich. Ab Minute 33 könnt ihr die Verleihung des Online-Preises an den Blog im Blauen Land nochmals anschauen. Natürlich war der Jubel entsprechend groß. Nicht nur, weil die Konkurrenz in diesem Jahr einfach größer war sondern auch, weil man gleich zwei Gymnasien hinter sich gelassen hat. Mehr Anerkennung konnte es für unsere Arbeit gar nicht geben. Besonders gewürdigt wurde von der Jury unsere Aktualität und natürlich der Podcast “Hörsturz”, der in Bayern nach wie vor Seinesgleichen sucht und von dem es noch vor Weihnachten eine 18. Folge geben wird.

Ein besonderer Dank gilt unseren Lesern, die fleißig unsere Arbeit verfolgen, kommentieren – auf welchen Kanälen auch immer. Wir sehen den Titel aber auch als Auftrag, noch besser zu werden und in die Zukunft zu schauen. Das große Update in der Nacht von 6. auf 7. Dezember war ein erster Schritt dorthin. Auch dazu gibt es bald noch mehr Informationen. Bis dahin: Bleibt’s sauber und gsund da draußen!

Unsere Blogger beim Jubeln, als man erfuhr, dass man Platz 1 geholt hatte…

Eure Blogger vom Blog im Blauen Land

28F6snrqFD4eJ8bTH
Benachrichtigen bei neuen Posts?    Ja Nein Danke